Die Frage der Braut anno 2021 – Rembo Styling

Die Braut von 2021 weiß genau, was sie will. MRFG reagiert auf ihre Wünsche mit drei leistungsstarken Kollektionen: Marylise und Rembo Styling und die neue Premiumlinie Carta Branca. Zum ersten Mal präsentiert das Unternehmen auch ein nachhaltiges Sortiment, das mit der gleichen handwerklichen Kunstfertigkeit in Portugal hergestellt wird.

 

Lieber nachhaltig!

Die heutige Braut hat ein Auge für die Umwelt. Sie will ein nachhaltiges Kleid, das lokal produziert und aus verantwortungsvollen Materialien hergestellt wird. MRFG gibt Antwort mit einer nachhaltigen Kapselkollektion innerhalb der Rembo Styling Kollektion. Während Marylise im Jahr 2020 kommerzielle Kleider ohne Risiko garantiert, macht Rembo Styling seinem Namen alle Ehre und setzt auf Innovation. Dadurch ergänzen sich beide Marken sehr gut und schaffen ein schönes Gleichgewicht innerhalb der MRFG.

 

Warum startet Ihr diese Kapsel-Kollektion?
Ruth: Reiner, schlichter, nachhaltiger. Das ist die Nachfrage, die wir auf dem Markt hören. Bräute wollen ein schönes Hochzeitskleid, das verantwortungsbewusst produziert wird – aber keine „langweilige Öko“ Alternative. Darauf antworten wir mit unserem nachhaltigen Angebot. Im Rahmen von Rembo Styling präsentieren wir zwanzig nachhaltige Kleider. Die gesamte Kollektion wird in Portugal hergestellt, und wir arbeiten so lokal wie möglich für diese Sammlung. Unser ökologischer Fußabdruck ist ohnehin schon begrenzt, aber bei diesen zwanzig Modellen sind wir einen Schritt weiter gegangen und haben unsere Materialwahl bewusst gewählt.

Manon: Im aktuellen Kontext fühlt sich die Braut der Natur näher als je zuvor. Das bedeutet, dass sie der Umwelt noch mehr Aufmerksamkeit schenkt: Sie bevorzugt recycelte Materialien und Produkte, die vor Ort hergestellt werden.

Géraldine: Immer öfter wählt sie ein Oberteil und einen Rock, Teile, die sie danach nochmals tragen kann. Wiederverwendung ist auch Nachhaltigkeit.

 

Rembo Styling schlägt zwanzig nachhaltige Kleider vor. Warum nicht eine vollständige, nachhaltige Kollektion?
Ruth: Heute sind faire Materialien immer noch selten, so dass eine 100% nachhaltige Kollektion leider noch nicht möglich ist. Wir stellen fest, dass viele Stofflieferanten diesen Trend nicht kommen sahen und noch keine Angebot liefern können. Andere Hersteller wollen sich uns zwar anschließen und sind überzeugt von der Idee, aber die Herstellung von Stoffen aus recycelten Materialien beispielsweise erfordert große Investitionen z.B. durch andere Maschinen, und das ist nicht für jeden Hersteller selbstverständlich die Investitionen in Kauf zu nehmen.

 

Was können Bräute von den nachhaltigen Rembo-Styling-Kleidern erwarten?
Ruth: Wir sind von unseren erfolgreichsten Kreationen ausgegangen und haben eine nachhaltige Version davon gemacht. Die Kleider sind clean und pur mit schönen Rückenschnitten. Gerade wegen ihrer Schlichtheit sind die Modelle wunderschön. Wir erwarten, dass sie gut ankommen, denn genau das ist es, was die Braut will: Nachhaltigkeit, aber in Form eines wirklich besonderen Brautkleides. Ich habe aber natürlich auch einige neue Modelle designt.

 

Ein paar Blickfänger?
Ruth: Sehr speziell ist das schlichte Schlupfkleid mit femininem Rückenschnitt, kombiniert mit einem Überkleid mit Pünktchen-Motiv. Ich habe die Spitze bei einem italienischen Hersteller gefunden, der eigentlich auf Badebekleidung spezialisiert ist. Die Spitze wird aus recyceltem Nylon hergestellt.
Ich bin sehr stolz auf das zu 100% belgische Kleid aus Hanf aus einer belgischen Stoffkollektion. Hanf ist ein sehr ungewöhnliches Material in der Brautmode. Das Ergebnis ist für ein Brautkleid sehr mutig – ein faltiger Stoff wird in der Brautmode selten verwendet – aber sehr innovativ und schick. Da Leinen in der Prêt-à-porter Mode auf dem Vormarsch ist, erwarten wir, dass es auch in der Brautmode zu einem Trend wird. Es gibt auch ein schlichtes Kleid mit Knopfverschluss und einem Band in der Taille aus recyceltem Crêpe. Ein sehr weibliches Design, das den Körper schön umschließt.
Dann haben wir auch eine Jeansjacke aus reinem ungefärbtem Denim. Super fun!

 

Unterscheidet sich der Entstehungsprozess von der regulären Kollektion?
Ruth: Aufgrund der begrenzten Auswahl an Stoffen war es nicht einfach, diese Kollektion zu erstellen. Es ist eine neue Art zu arbeiten. Der Suche nach den richtigen Materialien wird viel Aufmerksamkeit gewidmet. Dies nimmt mehr Zeit in Anspruch als das Zeichnen der Kleider selbst. Da es wenig Auswahl auf dem Markt gibt, gehe ich in der kreativen Phase zuerst vom Stoff aus. Ich sammle alle Materialien, schaue, in welcher Art ich sie verwenden kann, welche Kombinationsmöglichkeiten es gibt, und dann mache ich mich an die Arbeit. Es ist ein echtes puzzeln, weil es meist einen Farbunterschied zwischen den verschiedenen Materialien gibt. Wir können sie heller machen, aber beim Bleichen handelt es sich um einen chemischen Prozess, und das kommt für diese Kollektion natürlich nicht in Frage. Umso nachhaltig wie möglich zu arbeiten, arbeite ich mit so wenig unterschiedlichen Materialien wie möglich.

 

Was erwartest Du für die Zukunft?
Ruth: Unser Ziel ist es, es in jeder Saison besser zu machen und einen größeren Teil der Kollektion nachhaltig zu gestalten. Glücklicherweise stellen wir auch einen Mentalitätswandel bei den Stoffherstellern fest. Aufgrund der hohen Nachfrage auf dem Markt haben sie begonnen, spontan auf uns zu zukommen, um gemeinsam nachhaltige Alternativen zu finden. Es sieht also gut aus für die Zukunft.
Wir sind stolz auf unsere Vorreiterrolle. Das verschafft uns einen Vorteil auf dem Markt, weil wir dadurch auch Exklusivität für bestimmte Materialien erlangen können.

 

 

REMBO STYLING Let’s do 2021 together!

Raffiniert, gewagt, fröhlich. Das ist die Kollektion von Rembo Styling für 2021 in Kürze. Das Designteam hat ein vielfältiges Angebot geschaffen, das auf die Bedürfnisse der heutigen Bräute zugeschnitten ist, die an ihrem schönsten Tag ganz sie selbst sein wollen.

Die Kollektion 2021 kann nicht in eine Schublade gesteckt werden. Rembo Styling hat den Brides to-be zugehört und ihre Wünsche in dieser kraftvolle Kollektion aufgefasst. Let’s do 2021 together, ist daher das Motto der Saison. Die Kleider sind sehr unterschiedlich und auch sehr kreativ. Die Rembo-Braut ist trendy! Sie will fun haben mit der Mode und von ihrem Brautkleid erwartet sie genau dasselbe. Ein Interview mit den Designerinnen Ruth Donné, Manon Pascual und Géraldine Simonnet.

 

Was sucht die Rembo-Braut?
Géraldine: Die Rembo-Braut von 2021 sucht nach Emotionen. An ihrem Hochzeitstag will sie ihre Weiblichkeit zeigen. Sie liebt die Schlichtheit, aber nicht nur die Schlichtheit. Es ist eine bestimmte Form der Schlichtheit. Sie nimmt sich die Freiheit, dies auf ihre eigene Weise zu interpretieren. Sie sucht nach Inspiration durch Pinterest und Instagram, lässt sich aber nichts aufdrängen. Es fehlt ihr an Tradition und Purismus. Aber bezeichnen Sie sie nicht als Nonkonformist, denn das ist sie nicht; schließlich heiratet sie.

 

Es scheint ein Widerspruch zu sein: Sie will Rebellin und Prinzessin zugleich sein.
Géraldine: Was sie wirklich will, ist, sie selbst zu sein.

 

Wie würden Sie den Look von 2021 beschreiben?
Manon: Der Look der Rembo-Braut von 2021 ist jung und cool!

Géraldine: Ich nenne es cool chic.

Ruth: Einflüsse von der prêt-à-porter schleichen sich in die Brautmode ein. Im Gegensatz zu Marylise, wo die Kleider überwiegend eng anliegend sind, ist der Look von Rembo Styling etwas oversized, ein Verweis auf den Streetwear-Trend.

 

Zusätzlich zu sexy Ausschnitten und Rückenausschnitt sehe ich hochtaillierte Kleider.
Ruth: Die super-weiblichen Dekolletés bleiben bestehen. Sie sind sehr raffiniert und mit Spitze eingefasst.

Géraldine: Der Look mag gewagt sein, aber das Ganze sieht immer edel aus.

Ruth: Auf der anderen Seite sehen wir jetzt auch einen entgegengesetzten Trend: Kleider mit hohen Rüschenkragen zum Beispiel. Sie sind auch super weiblich, weil sie aus schöner Spitze oder Tüll gefertigt sind.

 

Ein weiteres auffälliges Merkmal: Puffärmel
Ruth: Wir alle haben den Ärmeln viel Aufmerksamkeit geschenkt. Insbesondere die Puffärmel sind auf dem Vormarsch. Sehr schön, in subtiler Spitze ausgeführt.

Géraldine: Es muss festlich bleiben. Die Braut will Spaß haben mit großen Ärmeln, einem Spiel der Transparenz, schönen Formen, … Sehr lustig ist eine Kombination verschiedener Spitzen in einem Kleid.

 

Die Spitze bleibt wichtig.
Ruth: Natürlich. Wir schenken dem viel Aufmerksamkeit. Bei Rembo Styling liegt der Schwerpunkt auf modernen Arten von Spitzen wie geometrischen Motiven, dicken Guipuren und Makramee.

Manon: Für meine Entwürfe habe ich die Motive selbst gezeichnet und die Spitze von einem lokalen Hersteller in Portugal anfertigen lassen.

 

Auffällig sind die Bezüge zur Natur.
Manon: Richtig, in der heutigen Zeit ist die Ökologie sehr wichtig für die Braut. Ich habe zum Beispiel Blumen- und Blattmotive in die Kollektion aufgenommen, eine Verbidung zur Natur. Glaub nur nicht, dass die Braut ein Softie ist. Ganz im Gegenteil. Ein Beispiel ist ein spezielles Kleid in Broderie-Englaise. Anders als man es erwarten würde, bildete dieses Material die Grundlage für ein sexy Kleid mit schönem Rückenausschnitt für eine rebellische Prinzessin.

 

Es gibt nicht nur Kleider in der Kollektion, sondern auch Top/Rock-Kombinationen.
Géraldine: Bräute wollen zunehmend Oberteile oder Bodys mit einem Rock kombinieren, weil sie sie danach nochmals tragen können. Sie halten es nicht mehr für verantwortungsvoll, ein Kleid nur für einen Tag zu kaufen.

Manon: Und Jacke/Kleid-Kombinationen wie eine coole Spitzenjacke, die man mit einem einfachen Schlupfkleid kombiniert. Zusammen bilden sie ein stilvolles Duo für die Braut, die sich etwas anderes wünscht.

 

Mehr über Rembo-Styling bei Cinderella

 

PAGE 1: Cinderella Termin Personendaten

Jetzt Anprobetermin vereinbaren!

Vereinbare unkompliziert deinen kostenlosen Anprobetermin. Alle Felder sind Pflichtfelder! Mehr Informationen über unsere Terminauswahl.

 

PAGE 2: Cinderella Termin Wunsch- & Alternativtermin

Super, gleich hast du es geschafft.

Nur noch zwei Schritte, dann kannst du deine Terminanfrage absenden. Alle Felder sind Pflichtfelder! Mehr Informationen über unsere Terminauswahl.

 

PAGE 3: Cinderella Termin Hochzeitsdaten

Sehr gut, fast fertig.

Vergiss bitte nicht, alle Felder (bis auf Anmerkungen) sind Pflichtfelder!

 

PAGE 4: Cinderella Termin Anmerkungen, Datenschutz & Senden

Geschafft!

Vergiss bitte nicht, alle Felder (bis auf Anmerkungen) sind Pflichtfelder!

 

Mit dem absenden des Termin Formulars erkennst du unsere Datenschutzhinweise an.
Jetzt Termin vereinbaren