visual brautmode
HOCHZEITSGLOSSAR

Brautschleier

Traditionell steht der Brautschleier für die Jungfräulichkeit der Braut. In der Vergangenheit war er meist der einzige weiße Bestandteil der Hochzeitsgarderobe, da gerade im bäuerlichen Umfeld in der meist schwarzen Sonntagskleidung geheiratet wurde. Erst mit der Besserung der Lebensumstände wurde es Sitte weiße Brautkleider zu tragen. Um Mitternacht der Hochzeit gilt die Braut nicht mehr als Braut und ihr wird symbolisch der Schleier abgenommen.