visual brautmode

Die Materialvielfalt

Die Verbindung zweier Menschen ist etwas ganz Besonderes. Das spiegelt sich auch in der Auswahl des Materials der Eheringe wider. Lange Zeit war der Ehering deshalb aus Gold, dem edelsten Metall. Heute werden Trauringe meist aus Gold, Weißgold, Silber oder Platin gearbeitet. Bei dem Material kommt es nicht nur auf den Geschmack an. Denn die Materialien haben unterschiedliche Eigenschaften, die Sie bei Ihrer Wahl berücksichtigen sollten.

Gold

Der klassische Ehering ist ein schmaler goldener Reif. Ein sichtbares, nicht übersehbares Zeichen des Verheiratetseins. Da reines Gold als Material für einen Ring zu weich und damit auch zu kratzanfällig wäre, wird es mit anderen Metallen wie Silber und Kupfer legiert. So entstehen auch die verschiedenen goldenen Farbabstufungen. Der Gehalt des Goldes an der Legierung wird meist mit einer Zahl als Goldbezeichnung angegeben, manchmal auch in Karat.

Ringe aus 333er Gold können durch den geringen Goldanteil anlaufen. Manchmal stumpft die Farbe auch grünlich bis bräunlich ab. Diese Ringe müssen regelmäßig gereinigt werden. Deshalb empfehlen sich für einen Trauring die Goldsorten 585 oder 750.

Silber

Silber ist ein sehr weiches Metall und Ringe aus diesem Material weisen nach kurzer Zeit meistens schon Kratzer auf. Für einen Ring, den Sie täglich tragen möchten, ist dies nicht von Vorteil. Deshalb sind Eheringe aus Silber weniger zu empfehlen.

Weißgold

Wenn Sie einen weiß-silbrigen Farbton dem goldgelben Ehering bevorzugen, können Sie auf Weißgold zurückgreifen. Dieses Material ist aufgrund seiner Zusammensetzung widerstandsfähiger und verkratzt deshalb nicht so schnell.

Platin

Oder Sie entscheiden sich für Trauringe aus Platin. Dieses Edelmetall ist extrem widerstandsfähig und deshalb unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen. Die sehr gute Hautverträglichkeit ist ein weiterer Pluspunkt für dieses Material. Der grauweiße Schimmer lässt die Ringe sehr edel erscheinen. Was aber auch seinen Preis hat, denn Platin ist das kostbarste Edelmetall.

Titan

Titan ist ebenfalls ein äußerst festes Metall. Dabei ist es aber sehr leicht. Dieses und die antiallergischen, hautfreundlichen Eigenschaften machen es heutzutage zu einem beliebten Werkstoff für Schmuckstücke aller Art. Auch Titan hat eine silbergraue Oberfläche. Im Vergleich mit Platin ist Titan allerdings die kostengünstigere Alternative.